47. Kreissporttag: Ehrungen für Vereinsjubiläen 2020 - 2021Kostenfreie Webseitenerstellung für KreissportbundmitgliederBannerbildBannerbild#SportBleibtStarkBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

LSB-Bestandserhebung

Bestandserhebung (BE) 2022

 

Alle Mitgliedsvereine sind verpflichtet, ihre Bestandserhebung ausschließlich durch eine Online-Erfassung durchzuführen. Für das Verfahren ist ein Zugang zum LSB-Intranet notwendig.

Das unten abrufbare „Merkblatt für Mitgliedsvereine des LSB zur Bestandserhebung 2022 und zur Datenpflege“ sowie der Beipackzettel „Informationen und Grundsätze zur Online-Bestandserhebung 2022 des Landessportbundes Niedersachsen e.V.“ enthalten alle wichtigen Einzelheiten zum Bestandserhebungsverfahren. Zusätzlich gibt es im Tutorial-Video zur Online-Bestandserhebung weitere Informationen.

 

Die Richtlinie zur Durchführung der Bestandserhebung und zur Datenpflege und die Richtlinie zur Durchführung von Straf- und Ordnungsmaßnahmen stehen ebenfalls im unteren Bereich "Unterlagen zur BE 2022" zum Download zur Verfügung.

 

Auf folgende Punkte weisen wir besonders hin:

  • Die Online-Eingabe der Bestandserhebungsdaten 2022 ist bereits ab dem 20.12.2021 möglich und endet automatisch zum Ablauf des 31.01.2022. Von allen Vereinen ist gemäß der o. g. Richtlinie der Mitgliederbestand vom 01.01.2022 anzugeben!
  • Soweit noch nicht geschehen, ist im Rahmen der Bestandserhebung von allen Mitgliedsvereinen ein aktuell gültiger Körperschaftssteuer-Freistellungsbescheid als Scan an zu übermitteln. Die Daten des Bescheides kann nur der KSB in der LSB-Datenbank erfassen, nicht die Vereine selbst. Da nur gemeinnützige Vereine Finanzhilfemittel des Landes über den LSB erhalten dürfen, ist eine Vorlage von großer Bedeutung!
  • Eine Zugangsberechtigung für das LSB-Intranet ist nur beim KSB zu beantragen! Ein entsprechendes Antragsformular ist  im unteren Bereich "Unterlagen zur BE 2022" abrufbar. Bitte überprüfen Sie auch, ob nicht noch Intranet-Nutzer hinterlegt sind, die diese Berechtigung nicht haben sollen. Für die Löschung eines LSB-Intranetzugangs ist ebenfalls das genannte Formular zu verwenden.
  • Für jede ausnahmsweise erforderliche Freischaltung der Vereinsbestandserhebung nach dem 31.01.2022 erhebt der LSB eine Verwaltungsgebühr in Höhe von 25,00 €. Gemäß § 11 Nr. 6 der Satzung des KSB werden bei entsprechender Säumnis weiterhin Ordnungsgelder erhoben. Die Verwaltungsgebühr und die Ordnungsgelder werden vom KSB automatisch dem Vereinskonto belastet.
  • „Auf Seite B“ sind nur Meldungen von Mitgliedsvereinen möglich, wenn diese auch tatsächlich Mitglied in dem entsprechenden Landesfachverband sind.
  • Die erhobenen Angaben aus dem Vorjahr zum Thema „vereinseigene (Sport-)Anlagen und Gebäude“ sind auf Aktualität und Richtigkeit zu überprüfen. Erläuterungen und auch Hinweise zur Erfassung der Sportanlagen sind dem unten abrufbaren Erläuterungsblatt zu entnehmen.
  • Unvollständige und wahrheitswidrige Angaben bei der Bestandserhebung führen nach zweimaliger ergebnisloser Mahnung zu einem Antrag auf Einleitung eines Ordnungsverfahrens, was zu einem Ausschluss aus dem LSB/ KSB führen kann. Der Ausschluss hätte nicht nur den Verlust des Versicherungsschutzes für die Sportlerinnen bzw. Sportler des Mitgliedsvereins, sondern nach der Satzung des LSB auch den Ausschluss aus den Landesfachverbänden, denen der Verein angehört, zur Folge.

 

Ihr Ansprechpartner bei Fragen und Hilfestellungen:

 

Maik Höhne
Tel.: 05171-2979-20-1

E-Mail:

Maik Höhne

 

BE

Termine

Nächste Veranstaltungen:

15. 10. 2022

 

04. 11. 2022

 

12. 11. 2022

 

DOSB-Logo

https://www.lsb-niedersachsen.de/presse/fotos-logos/logos

SJ_logo2022-lang_4c

LogoSportregion

 

KSB-Logo

Sportjugend

 

Logo gr BeSS

FSJ

NTB_sportvereintuns-sommer_logo_bgweiss (2)

 

trainersuchportal-wortmarke_rgb

vereinssuche_1

Netzwerklogo gelb-Final


Unsere Untersützer

 

Peine

 

WeissaufRot

 

BraWo

AOK

 

 

BARMER

 

KW-Mehrum